Anbieter, Hardware

Neue Kindlewerbung: „Freunde“

26. April 2011

httpv://www.youtube.com/watch?v=0vqeXaa1pw8

Frau: „Ist das ein Kindle?“
Mann: „Ja.“
Frau: „Ich lese nur richtige Bücher …“
Mann: „Ich lese ein richtiges Buch.“
Frau: „Ich lese mein Buch in der Sonne, wo das Licht sehr blendet.“
Mann: „Das kann ich auch, guck? Der Bildschirm sieht genau so aus wie ein Papierbuch, also kann man damit gut bei hellem Sonnenschein lesen!“
Frau: „Aber Du kannst keine Seite knicken, um zu markieren, an welcher Stelle Du warst.“
Mann: „Nein, aber mein Kindle macht das automatisch für mich.“
Frau: „Aber es gibt einem so viel, wenn man wirklich die Seite knickt! [knickt die Seite um, guckt peinlich berührt und blickt ihn dann an] Darf ich mal gucken?“
Mann: „Klar.“
(frei übersetzt von mir)

Erinnert mich ein wenig an die „Mac vs. PC“-Werbekampagne von Apple. (Wer sie nicht kennt, findet hier einen Zusammenschnitt der Videos in einer deutschen Version.)

Sehr gelungen, der Spot – er informiert schließlich über den Hauptkritikpunkt an eBook-Readern, der bei eInk-Displays wirklich völlig unangebracht ist, weil das Display in der Sonne bestens funktionert. :)

Dir könnte außerdem Folgendes gefallen

Keine Kommentare

Antworten